Montag, 13. Januar 2014

Erzähl mir......von dir!

Auf die Idee gebracht, hat mich Laura, die Tochter einer Freundin. Sie hat ihrer Mutter im Vorjahr ein Buch mit dem Titel geschenkt....oder besser gesagt geliehen....die Mutter soll das Buch füllen und es dann der Tochter wieder zurückgeben.
 
So möchte ich das jetzt auch halten...ich gebe dieses Buch meinen Kids,
 sie können eine Seite gestalten:
sie können etwas schreiben
sie können etwas zeichnen
sie können eine Collage machen
 
wie auch immer: Erzähl mir.....von dir!



Das Ziffernblatt ist von meiner alten Armbanduhr....leider hält der Schmuckkleber nicht das was er verspricht.....durchsichtig ist was anderes, find!
 

Kommentare:

  1. eine wunderschöne Idee und zum Schluß dann auch sehr "greiflich" *gg
    Bei mir wurden zum Abschied ganz viele unterschiedliche große Blätter gereicht, da musste erstmal ein Ordner her und der verstaubt nun - das passiert dir sicherlich nicht
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Idee!! Da drück ich Dir mal beide Daumen, dass Deine Kiddies auch regelmäßig zu Stift und Papier greifen, um das Büchlein mit "Leben"zu füllen..

    LG die hippe

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine wirklich tolle Idee, wie eine Art Freundschaftsbuch, sowas machen wir im KiGa auch immer gerne zu einem Abschied von Praktikanten oder runden Geburtstägen, meist kombiniert mit einem Interview der Kinder.
    Ich wünsche dir, dass sich ganz viele beteiligen werden,denn so hat man am Ende wirklich eien wundervolle Erinnerung =)

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Diese Idee ist wirklich schön. Ich hoffe, dass auch viele Seiten deines hübschen Buches gefüllt werden.

    LG von Renate

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Idee. Gefällt mir gut. LG Jenny

    AntwortenLöschen
  6. Klasse Idee, aber das es von der Seite des *Lehrer/in* kommt kenne ich es gar nicht. Ich habe im letzten Jahr den Kinder der 4ten Grundschulklasse meines Sohnes, solche Aufgaben, zur Erinnerung für die Klassenlehrerin, in Auftrag gegeben. Hatte ihnen 2 Wochen Zeit gelassen und dann alles eingesammelt. Ich hatte Blätter in gleichem Format vorbereitet und diese zur Verfühgung gestellt. Habe dann alle noch mal auf Fotokarton geklebt und in einem von mir gepimten Ordner zum Abschied überreicht.
    Die Lehrerin hat sich sehr gefreut.
    LG Eva

    AntwortenLöschen

Ich freu mich schon darauf, deine Worte zu lesen :o)
lg noch
Veronika