Montag, 19. November 2012

und nochmal fürs Neue Jahr

Diesmal sind es Minimilchkartons geworden, ums Neue Jahr mit einem kleinen Geschenk beginnen zu können. Wo ich herkomme, ist es Brauch, dass am Neujahrstag die Kinder von Tür zu Tür ziehen, ein kleines Gedicht aufsagen oder was singen oder mit einem Instrument was spielen und damit allen ein gutes Neues Jahr wünschen......im Gegenzug bekommen sie Süßigkeiten oder eine kleines Geldgeschenk dafür.....im letzten Jahr kamen an die 40 Kinder! ins Haus meiner Mutter.
 
Ich finde diese alten Bräuche wunderschön und es tut mir sehr, sehr leid, dass dieser in der Gegend wo wir jetzt wohnen nicht praktiziert wird.
 



Kommentare:

  1. Huhu Jopa,

    die sehen toll aus....

    LG.-Danie

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schöner Brauch.
    Ich finde es auch schade das so liebenswerte Dinge immer mehr verschwinden.
    Hier ist das leider vollkommen ohne Charme.:o(

    Die Kinder klingeln hier an Halloween oder St.Martin...sagen keinen Piep...halten nur ne Tüte hin und Ende.
    Da mache ich dann nicht gerne mit.

    Deine Idee ist so niedlich.

    Bussis,
    Tadewi

    AntwortenLöschen
  3. Schick schick,
    besonders der Glücksstempel sieht toll aus !!
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
  4. Fleißbienchen!!!
    Die sehen klasse aus Veronika! Mein Favorit ist natürlich das mit der Schrift...

    LG die hippe

    P.S. Nicht wundern, wenn die nächsten Tage kein Besuch von mir bei Dir ist... Kurzurluab, juhuuu

    AntwortenLöschen
  5. Ja, das ist ein schöner Brauch. Ich kannte ihn allerdings nicht.
    Deine Glücksminimilchkartons sind sehr schön anzusehen.

    LG von Renate

    AntwortenLöschen
  6. Ein schöner Brauch und tolle Milkboxen. Die mach ich auch gerne.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen

Ich freu mich schon darauf, deine Worte zu lesen :o)
lg noch
Veronika