Sonntag, 15. Januar 2012

Ein Freundebuch für den Kindergarten

Im Kindergarten machen schon seit einiger Zeit sogenannte Freundebücher ihre Runden....bei den allermeisten muss Mami oder Papi x-verschiedene Fragen beantworten, dann noch ein Foto rein und das wars schon...bei einigen ist noch ein kleines Feld vorgesehen, wo das Kindergartenkind was zeichnen kann....aber mit genauso vielen Fragen......ich hab mich für die altmodische Variante entschieden, als meine Kleine auch eines haben wollte.....so ein Freundebuch wie wir es als Kinder hatten.




Der colorierte Abdrcuk stammt aus einem Tausch mit flati...schon immer wollte Paula dieses Kätzchen haben....jetzt ist es in ihrem neuen Freundebuch!

Kommentare:

  1. Wow das Buch ist ein echter Hingucker und dein erster Eintrag ist wunderschön. Ich wünsche Paula dass sich das Buch ganz schnell füllt.

    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Deine Idee finde ich super!!
    Bei uns im KiGa haben auch einige Kids ein Freundesbuch, in das natürlich auch die Erzieher shreiben sollen ;)
    Da wünschte ich mir auch schon des Öfteren es gebe die Poesiealben wie ich sie auch noch hatte ^^
    Dein Eintrag sieht übrigens sehr schön aus und ich liebe das Buch aus dem dein Zitat stammt =)

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schönes Freundebuch, die Farben sind sehr schön. Die anderen Kinder werden bestimmt begeistert davon sein in dieses tolle Büchlein schreiben zu dürfen.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Das ist total toll geworden, da kann sie ganz stolz drauf sein!!

    Grüßle
    Jessi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    das ist toll geworden, das wird sie sich dann mit 25 Jahren noch gerne anschauen.
    LG

    AntwortenLöschen

Ich freu mich schon darauf, deine Worte zu lesen :o)
lg noch
Veronika